Band1

mezz2

mezz-swZ

 
MEZZ

HARD ROCKIN‘ BLUES from Boston (U.S.A.)


Stars der Blue Men Group auf Jubiläums-Tour!

MEZZ- „ Bostons’s  hottest Rock- Act“  gehört außer den Peasants zum Heißesten, was die aktuelle Live Szene an rockigen Trios zur Zeit zu bieten hat und geht in diesem Jahr auf Jubiläums-Tour

– 20 Jahre MEZZ-

Seit 1993 das erste Mezz-Album „Luxury Beyond Belief“ erschien, geht es mit dem Bostoner Rock-Trio beständig bergauf. Aus den anfänglich zwei Wochen andauernden Tourneen wurden nach Abschluß des zweiten Albums „She’s To Die For“- abgemischt von Bob St. John, der u.a. auch für den Gitarrensound bei Extreme, Robert Palmer und Duran Duran verantwortlich war) Tourneen, die regelmäßig bis zu 3 Monaten durch die europäische Clublandschaft führen.

Über 600 Live-Shows hat die Band inzwischen seit März ’95 bundesweit, in der Schweiz, in Österreich und Tschechien gegeben.
Jeder, der MEZZ einmal „Live“ erlebt hat, kommt von der Band nicht mehr los! Die treue Fan- Gemeinde der Band weiß: Mega- Festival ist angesagt!
MEZZ versteht es, richtig und dosiert  einzuheizen. Die Band „nur“ der Blues-Rock-Schublade zuzurechnen reicht allerdings nicht aus, um die geballte Energie, die Songauswahl und das Entertainment, das Ihre Konzerte auszeichnet, erschöpfend zu beschreiben. Diese Band muß man einfach gesehen haben.
MEZZ- das heißt Rock’n Roll pur. Egal ob kraftvolle Rock-Tunes, gefühlvolle Balladen, groovender Soul oder Ausflüge in Blues- Crossover- Gefilde- Jeff Mezzrow und Kollegen sind immer für Überraschungen gut. Ihre Live- Gigs sind geprägt von musikalischer Vielseitigkeit, erstklassiger Qualität, atemberaubender Intensität und bester Spiellaune. Über ihre Bühnenpräsenz zu sprechen, hieße Eulen nach Athen tragen- schließlich sind 2 Mitglieder der Band seit Jahren die Stars der weltberühmten Blue Men Group!

           
Die Band:

Jeff Mezzrow                           git, voc                            
Christoph von Sonnenberg    drums, voc                  
Michael Deak                         bass, voc